RuhrNachrichten, 15. Januar 2011

BLICKPUNKT AKKORDEONORCHESTER: Großes Festkonzert im Heinz-Hilpert-Theater

Das Bild zeigt das Orchester 1952 bei einem der ersten öffentlichen Konzerte in Lünen.

Foto: privat

Musikalische Freude pur

Akkordeon-Orchester Lünen 1951 feiert 60. Geburtstag

Lünen. "Im Wesen von Musik liegt es, Freude zu bereiten." Sagt Aristoteles. Seit 60 Jahren bestätigt das Akkordeon-Orchester Lünen 1951, dass der griechische Philosoph Recht hat.

Natürlich feiert das Orchester den 60. Geburtstag musikalisch. Am Samstag, 12. Februar, stehen das Orchester und verschiedene Ensembles ab 17 Uhr auf der Bühne des Heinz-Hilpert-Theaters, um den Zuhörern einen bunten Strauß bekannter Melodien zu bescheren. Es gibt Klassisches, Modernes, Musical und Melodien aus Rock und Pop.
Mit dabei ist auch Orchestergründer Heinz Gössing. Gemeinsam mit fünf weiteren Akkordeon-Spielern hob er am 11. Februar 1951 das "Hohner Akkordeon-Orchester Heinz Gössing, Lünen" aus der Taufe. Zur ersten offiziellen Versammlung traf sich das auf mittlerweile 12 Spieler gewachsene Orchester am 26. April 1951 in der Gaststätte Witte.

Orchestergründer Heinz Gössing

Foto: privat

Es wurde fleißig geprobt, aber der erste öffentliche Auftritt fand nicht in Lünen, sondern am 22. Juli 1951 in Menden statt. Das offizielle Gründungskonzert gab es dann am 11. November 1951 im Wichernhaus. Es war übrigens mit seinen 800 Sitzplätzen komplett ausverkauft.

30 Jahre leitete Heinz Gössing das Orchester. 1981 übergab er den Dirigentenstab an Margitta Grunwald.
1984 übernahm Markus Gössing die Leitung und seit 1988 ist Andreas Patschinsky als Dirigent verantwortlich für die künstlerische Leitung des Orchesters. 1994 beschlossen die Mitglieder, das Orchester in "Akkordeon-Orchester Lünen 1951" umzubenennen. 2005 wurde es ins Vereinsregister eingetragen.

Dirigent Andreas Patschinsky (r.) probt mit dem Orchester für das große Geburtstagskonzert am 12. Februar um 17 Uhr im Heinz-Hilpert-Theater.

RN-Foto Beuckelmann

300 Musiker

Vorsitzende ist seit 2007 Marianne Lentwojt. Über 300 Musiker und Musikerinnen gehörten im Laufe der 60 Jahre zum Orchester. Heute gibt es 51 Mitglieder, davon spielen 30 aktiv mit. Zum 60. Geburtstag hat das Orchester eine Live-CD mit den besten Aufnahmen von 2008 bis 2010 herausgebracht. Vor zehn Jahren zum 50. Geburtstag spielte das Orchester die CD "Akzente" mit Lieblingsstücken der Mitglieder ein.

Karten

Der Eintritt für das Geburtstagskonzert am 12. Februar kostet 9,50 Euro; Jugendliche bis 16 Jahre zahlen fünf Euro. Karten gibt es im Kulturbüro, im Musikhaus Herzing und bei den Orchestermitgliedern.
Im Laufe der Jahre hat das Orchester unzählige Konzerte gegeben. Konzertreisen führten die Musiker u.a. nach Zwolle, Grömitz, Friedrichroda (Thüringen) und nach Amrum.

Dieter Hirsch@ruhrnachrichten.de

Impressum