RuhrNachrichten, 31. Mai 2011

Beifall für das Akkordeon-Orchester Lünen im Fredenbaumpark

Das Akkordeon-Orchester Lünen 1951 e.V. war am Sonntag zu Gast im Fredenbaumpark in Dortmund. Das zweistündige Konzert umfasste sämtliche Musikrichtungen wie Swing, Musical, Pop sowie Klassik. Es begeisterte das bei sonnigem Wetter zahlreich erschienene Publikum. Dirigent Andreas Patschinsky, der auch das Programm moderierte, hob besonders die Leistung von Julius Schepansky hervor. Der erst 12-jährige Akkordeonspieler spielte nicht nur im Orchester mit, sondern wechselte auch zum E-Piano, auf dem er seine Mitspieler begleitete. Mit einer Zugabe verabschiedete sich das Akkordeon-Orchester Lünen vom Dortmunder Publikum.

Foto: privat

Impressum