Lüner Anzeiger, 27. April 2011


Langjährige Vereinsmitglieder des Akkordeon-Orchesters Lünen wurden geehrt. Foto: privat

Orchester mit Tradition

Akkordeon-Orchester Lünen 1951 pflegt aktives Vereinsleben

Der erste Höhepunkt in ihrem Jubiläumsjahr liegt schon hinter den Mitgliedern des Akkordeon-Orchesters Lünen - das Konzert "Highlights zum 60." im Heinz-Hilpert-Theater. Sogar eine Live-CD kam dazu heraus.

Lünen. Auf der Jahreshauptversammlung des Orchesters wurde aber auch ein Blick zurück geworfen. Die Vorsitzende Marianne Lentwojt und der Dirigent Andreas Patschinsky würdigten das letzte Jahr mit ausführlichen Berichten.
Auch zahlreiche Ehrungen standen auf dem Programm. So wurde Heinz Gössing, Gründer des Orchesters und Ehrendirigent, für 60 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet. Er bedankte sich sichtlich gerührt und wünschte sich und dem Verein noch viele schöne gemeinsame Jahre.

Weitere Ehrungen: Friederike Coers, Ines Wycisk (5 Jahre); Kathrin Hünninghaus, Kristin Patschinsky, Andrea Sajonz, Uwe Westerhoff, Dominik Wied (10 Jahre); Sabine Patschinsky, Andreas Hartmann (20 Jahre), Andreas Patschinsky (25 Jahre); Bettina Sonntag, Cäcilia Conradi (30 Jahre); Bettina Steinke (40 Jahre) und Gerd Meinke (55 Jahre).
Die Vorstandswahlen verliefen eher unspektakulär. Der gesamte Vorstand, bestehend aus Marianne Lentwojt (Vorsitzende), Tina Stöve (stellv. Vorsitzende), Olga Karle (Kassiererin), Patricia Pyka (stellv. Kassiererin), Iris Honermann (Schriftführerin) und Uwe Westerhoff (Inventarverwalter), wurde wieder gewählt.

Impressum