Westfälische Rundschau, 27.08.2008

Akkordeonorchester feiert Andreas Patschinsky:

Seit 20 Jahren den Taktstock in der Hand

Lünen. Andreas Patschinsky leitet seit August 1988 das Akkordeon-Orchester Lünen 1951 e.V. und kann auf seine 20-jährige Tätigkeit als Dirigent zurückblicken.

Von links: Orchestergründer Heinz Gössing, Andreas Patschinsky und Vorsitzende Marianne Lentwojt.

(Foto: Akkordeonorchester)

Während einer Feierstunde gratulierten neben den aktiven Mitgliedern, der Vorsitzenden Marianne Lentwojt auch der Gründer und Ehrendirigent des Akkordeon-Orchesters, Heinz Gössing. Dirigent Andreas Patschinsky wurde vom Orchester mit zwei neuen Musikstücken überrascht. Martin Depenbrock, Spieler in der 3. Stimme, studierte die Stücke als "Ersatzdirigent" in geheimen Samstagsproben zusammen mit dem Orchester ein. Außerdem wurde fleißig gedichtet: die Dankesworte für die 20-jährige Dirigententätigkeit wurden zu den Klängen von Sinatras "My Way", das Andreas Patschinsky für das Akkordeon-Orchester arrangiert hatte, vorgetragen. Die Rede von Marianne Lentwojt beschrieb Patschinskys Engagement rund um das Orchester. Ein Sektempfang rundete die Ehrung ab.
Die nächsten Konzerte des Akkordeon-Orchesters unter Leitung von Andreas Patschinsky finden am Samstag, 30. August, während des Kulturfestes "La Fete" in Hamm und am 7. September im Fredenbaumpark Dortmund statt. Näheres unter » www.akkordeon-luenen.de.

 

 
Impressum