Westfälische Rundschau, 25.11.2003

Tango-Abend mit Orchester

Argentinisches Flair in Musikschule

Lünen •  Zum ersten Mal wurde am vergangenen Sonntag im Saal der Musikschule der Stadt Lünen ein Tango-Tanzabend angeboten. Neben einem einstündigen Live-Musik-Programm wurden auch noch viele südamerikanische Rhythmen von der CD geboten.
Eigens für diese Veranstaltung hatte das Akkordeon-Orchester Lünen 1951 acht Stücke einstudiert. Ulli Gronemeyer am Schlagzeug, Katharina Kobsa am Marimbaphon

und Carina Schneider an der Cabasa unterstützten unter anderem auch das Akkordeon-Quintett, das von Sabine Patschinsky, Norbert Schulz, Kreske Jöns, Stefan Knaak und Dominik Wied gebildet wurde. Durch die recht gut besuchte Veranstaltung führte Angelika Gutbier.
Die Idee zu diesem Abend war im Rahmen des Tango-argentino-Tanzkurses entstanden, der unter der Leitung von Olaf Stiegelbauer stattfand. mu

 

Eigens für diese Veranstaltung hatte das Akkordeon-Orchester Lünen 1951 acht Stücke einstudiert.

Foto: mu

 
Impressum