RuhrNachrichten, 06.02.2001

Sein 50-jähriges Bestehen feiert das Akkordeon-Orchester Lünen. Das Jubiläumskonzert findet am kommenden Sonntag statt.

50 Jahre Akkordeon-Orchester

Spieler präsentieren sich mit Festkonzert im Heinz-Hilpert-Theater

Lünen • Das Akkordeon-Orchester Lünen feiert sein 50-jähriges Bestehen.

Es wurde am 11. Februar 1951 von Heinz Gössing gegründet, und nicht ohne Stolz blicken die Spieler auf die letzten 50 Jahre zurück. Mit einem Festkonzert, genau am Jahrestag, wollen sie sich präsentieren und mit den Gästen feiern.
Das Jubiläumskonzert findet am Sonntag (11. Februar) um 17 Uhr im Heinz-Hilpert-Theater in Lünen statt, hierzu wurde ein Festschrift vorbereitet, die als Eintrittskarte dient.
Die Festschriften sind beim Kulturamt der Stadt Lünen im Foyer des Hansesaales und an der Abendkasse erhältlich; sie kosten für Erwachsene 15 DM und für Kinder 8 DM.

Das Akkordeon-Orchester Lünen 1951 hat zurzeit 27 aktive Orchestermitglieder und besteht aus Hobby-Musikern sowie aus professionellen Musikern. Es ist ein reines Akkordeon-Orchester und hat sich zum Ziel gesetzt, klassische, konzertante und volkstümliche Musik zu verbreiten.
Die künstlerische Leitung der Jubiläumsveranstaltung hat der Dirigent Andreas Patschinsky, der ein vielseitiges und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt hat.
Das Konzert beginnt mit der Ouvertüre Bagatelle von J. Rixner. Musical-Medleys wie West Side Story und My Fair Lady sowie The Typewriter von L. Anderson und Misteriosa Venezia versprechen einen schönen unterhaltsamen Nachmittag. Begleitet werden die Akkordeonisten vom Schlagzeuger Ulli Gronemeyer.

Impressum